Autor*innen P bis Z

Unsere Autor*innen P bis Z


Charlotte Zerz

Charlotte Zerz wurde 1991 in Wien geboren. Sie hat sich nach Angaben ihrer Eltern schief entwickelt. Das kann auch diagonal heißen. Inkompatibel mit mathematischen Herangehensweisen und geprägt von der schillernden Theaterwelt ihrer Eltern schrieb sie ihre erste Kurzgeschichte im Alter von neun Jahren. Sie möchte, dass es andere Kinder in der Schule mal besser haben als sie und ist darum Lehrerin. Sie lacht gerne. Vor allem über sich selbst. Im Übrigen wartet sie immer noch auf ihren Brief aus Hogwarts.
2016 gründete sie den Literaturverein trapez mit Sitz in Wien.


Online:
• Mein Blog (zurzeit inaktiv): www.dietintenfisch.wordpress.com
• Kurzgeschichten veröffentlicht auf der Website der Uni-Verse Creative
Writing Society:
1. “D’s room”: http://universe.univie.org/2017/05/09/d-s-room/
2. “Like coming home”: http://universe.univie.org/2017/04/24/likecoming-home-2/


Print:
• Pocket Universe 1-Beginnings 2018 (“Ducks in a row”, “Ode to my city”, “Grief”) Sloth Readings
• Pocket Universe 2-Momentum 2019 (“Like coming home”)
• Sammelband N1 Literaturverein Trapez Vereinsverlag, 2016 („Willkommen in meinem Gehirn“ und „Nach Atem ringen)
• Sammelband N2 Literaturverein Trapez Vereinsverlag, 2018 (zahlreiche Kurzgeschichten und Gedichte)
• Elbverlag Anthologie („Ein letztes Mal“) 2018

Im Baltrum Verlag veröffentlicht in der Edition Unscharf
Mine-Dine-Use und andere Generationengeschichten (BV 2132)


Daniela Schulz

Daniela Schulz wurde 1997 in Bayern geboren und ist ausgebildete Buchhändlerin. Durch ihre intensive Auseinandersetzung mit Büchern, Texten, Poetry Slam und Literatur im Besonderen und Allgemeinen kam sie selbst zum Schreiben. Ihre persönlichen Texte, die viel von Emotionen und Gefühlen handeln, teilt sie auf ihrem kleinen Blog mit ihren Lesern. Neben der deutschen sowie englischen Literatur beschäftigt sie sich in ihrer Freizeit gerne mit Philosophie, Astronomie und Astrophysik. Zu ihren literarischen Vorbildern gehören Julia Engelmann, Anne Freytag und Cornelia Funke.
Blog

Im Baltrum Verlag veröffentlicht in der Edition Unscharf
Mine-Dine-Use und andere Generationengeschichten (BV 2132)


Vy Van Deen

Vy Van Deen ist 2002 geboren, lebt in Berlin und fand sich bereits im Schulunterricht in den vielen melancholischen Dichtern und Schreibern wieder.

Ihre Beiträge zu der Ausschreibung Dunkel unseres Verlages ist ihr erstes Streben den Leiden des jungen Werthers näherzukommen. sie schafft es in ihren Texten den Leser stets zu überraschen.

Im Baltrum Verlag veröffentlicht sie in der Edition Unscharf

Facetten von Dunkel (BV 2031)


Lara-Sophie Pape

Lara-Sophie Pape ist 2001 geboren und lebt im schönen Weserbergland.

Schon früh entdeckte sie ihre Leidenschaft am Schreiben von Geschichten und Poetry-Slam Texten. Bereits im frühen Jugendalter hat sie ihre Freizeit oft damit verbracht ihre Gedanken in Textform festzuhalten. Gemäß dem Motto ‚das Schreiben ist Balsam für meine Seele‘.

Im Baltrum Verlag veröffentlicht sie in der Edition Unscharf

Facetten von Dunkel (BV 2031)


Martina Raguse

Ob ich arbeite oder spiele, das eine gilt mir so viel wie das andere;
meine Spiele sind meine Arbeit, da gibt es für mich keinen Unterschied.

Angelehnt an: Rousseau, Emelie 1762

Martina Raguse, geboren 1958 am Niederrhein.

Sie hat vor einigen Jahren das Schreiben für sich neu entdeckt. Aus ihrem Kopf purzeln Wörter, die Geschichten bilden. Als Hypnosetherapeutin ist sie gewohnt Geschichten zu erfinden und mit ihnen zu arbeiten.

Jetzt traue sie sich in ein neues Land – In das Autorenland – und hofft, hier ihr Zuhause zu finden.

Ihre Online Autorenlesungen, in Kooperation mit dem Baltrum Verlag:

Im Baltrum Verlag veröffentlicht sie in der Edition Unscharf

Facetten von Dunkel (BV 2031)
Urlaub mit Freunden (BV 2032)

in der Edition Scharf

Geschichten aus dem Kopf gepurzelt (BV 2014)


Natascha Tesar-Pelz

Natascha Tesar-Pelz wurde 1965 in Wien geboren, wo die gelernte Psychologin und Psychotherapeutin auch heute lebt. Sie ist verheiratet, arbeitet in St. Pölten und Wien. Seit 2015 Besuch von Schreibseminaren v.a. im Writers Studio (Wien).

Seit 2018 Veröffentlichungen von Kurzgeschichten und Erzählungen:

„Der Kanzler“- Kurzgeschichte, in Literaturzeitschrift Etcetera 72 (St. Pölten, 2018)
„Der Kanzler“ – Erzählung, September 2018, 3. Preis beim Literaturwettbewerb (Stimmen der Liebe) des Literaturpodiums und Veröffentlichung in dem Buch „Sommernächte bei dir“ (Dorante Ed.)
„Wendezeit“ Bubenreuther Literaturwettbewerb 2019, in Anthologie (tredition Verlag)
„Gesang des Widerstands“ in „Das Azurblaue Königreich. Märchen, Spuk und Fantasiegeschichten“, Dorante Ed., 2019

Im Baltrum Verlag veröffentlicht in der Edition Unscharf
Mine-Dine-Use und andere Generationengeschichten (BV 2132)


Johann Wolff

Johann Wolff, *1974, wohnt mit seiner Frau, Tochter und zwei Hunden Münster. Er ist Lehrer im Bereich der beruflichen Bildung.

Seine Kurzgeschichte “Rache an meiner bescheuerten Familie“ wurde in der Anthologie „Zwillingsgeschichten“ im net-Verlag veröffentlicht, sein Kurzkrimi „Das Haus am See“ in der Anthologie der Textgemeinschaft „Mord auf drei Seiten“.

Der erste Roman liegt noch in der Schublade.

Im Baltrum Verlag veröffentlicht in der Edition Unscharf
Mine-Dine-Use und andere Generationengeschichten (BV 2132)


Rosemai M. Schmidt

Rosemai M. Schmidt, Jahrgang 1950 ist pensionierte Grundschullehrerin und lebt mit ihrem Mann in Tübingen. Es reizt sie, sich an verschiedenen Genres zu versuchen, ihre Liebe gilt jedoch vor allem der Kurzgeschichte, der Lyrik und Texten für Kinder. Sie veröffentlichte ein Jugendbuch: „Wuhseli, ein Zeitreisender strandet“, „Chapeau Chatte - Eine Katze kommt zu Besuch“ und diverse Lyrik- und Prosatexte in verschiedenen Anthologien. Unter anderen gewann sie den Aschauer Autorenpreis 2018.  www.rosemai-m-schmidt.de

Bibliographie: Veröffentlichungen (externer Link auf die Webseite der Autorin)
Gewonnene Preise (externer Link auf die Webseite der Autorin)

Im Baltrum Verlag veröffentlicht Sie in der Edition Unscharf
Touché und andere Generationengeschichten (BV 2131)


Sabine Schmidberger

Sabine Schmidberger ist 56 Jahre alt und stammt aus Ravensburg in Oberschwaben. Von Beruf ist sie IT-Beraterin im Logistik-Bereich. Seit sie vor ein paar Jahren in die Nähe von Friedrichshafen am Bodensee gezogen ist, ist sie ‚dem See‘ hoffnungslos verfallen und befährt ihn regelmäßig mit ihrem Kajak. Zumindest dann, wenn sie sich nicht gerade auf Reisen ist. Mit Boot, natürlich.
Vor drei Jahren wurde sie von Freunden dazu ermuntert, ihre Geschichten auf einem kleinen Online-Portal zu veröffentlichen. Es brauchte einen weiteren, kräftigen Anstoß, um 2020 den Roman ‚Katzenschnupfen‘ als e-book bei Amazon im Selbstverlag einzustellen.

Publikationen:
2020: ‚Katzenschnupfen‘, e-book bei Amazon im Self-Publishing

Im Baltrum Verlag veröffentlicht Sie in der Edition Unscharf
Touché und andere Generationengeschichten (BV 2131)


Susanne Riedel

Jahrgang 1971, ist in Berlin geboren und wohnt auch heute mit ihrer Familie im geranienträchtigen Süden der Stadt.

In ihren Geschichten betrachtet sie mit Augenzwinkern und gnadenloser Ehrlichkeit die Seltsamkeiten des Alltags und ist seit 2015 als begeisterte Quereinsteigerin auf den zahlreichen Lesebühnen des Landes unterwegs.

Die leiseren Töne finden sich in ihren Gedichten und Songtexten wieder.

Susanne Riedels erster Kurzgeschichtenband „Einen Herzschlag neben dem Alltag“ erschien im Selbstverlag, weitere sind in Arbeit.

Seit 2018 ist sie festes Mitglied der traditionsreichen Lesebühne 'Der Frühschoppen'.

Mehr unter www.regenrausch.de.

Im Baltrum Verlag veröffentlich sie in der Edition Unscharf

Facetten von Dunkel (BV 2031)


Maximiliane Schaffrath

Maximiliane Schaffrath ist 1991 geboren, lebt in Garmisch-Partenkirchen, arbeitet, wenn sie nicht schreibt, im Gesundheitswesen und ist sprachaffin (Französisch, Englisch, Latein, Japanisch, Italienisch.

Bisherige Veröffentlichungen
(11.10.18)Ich studiere-also bin ich (nicht), Essay zur Bologna-Universität, Gesellschaft für Bildung und Wissen e.V.
https://bildung-wissen.eu/fachbeitraege/ich-studiere-also-bin-ich-nicht.html

Das Lied der Tränen aus Sand, Gedicht, Lyrik-Anthologie Wörterspuren 2012, Wortstämme Literaturproduktionen, Linz

Auszeichnungen
Longlist des Walter-Kempowski-Literaturpreises der Hamburger Autorenvereinigung 2019

Im Baltrum Verlag veröffentlicht sie in der Edition Unscharf
Facetten von Dunkel (BV 2031)


Christiane Schwarze

geboren 1960 / lebt in Homberg (Ohm) / ehem. Logopädin in eigener Praxis, jetzt freie Schriftstellerin / Mitglied im VS und der Schreibwerkstatt Marburg / zahlreiche Literaturpreise / internationale Künstlerstipendien / zahlreiche Lesungen im In- und Ausland.

Sieben Bücher, davon drei zusätzlich in Brailleschrift und zwei als Hörbuchversionen für Blinde / fünf literarisch-musikalisch inszenierte Hörbücher (mit ihrem DuoTonSatz) / über 300 Einzelveröffentlichungen in Literaturzeitschriften, Anthologien und Kunstprojekten (Deutschland, Österreich, Schweiz, Dänemark, Spanien).

Im Baltrum Verlag in der Edition Pegasus:
Das Schweigen der Schatten - Mosaik einer Suche (BV 2021)
 

Kurzportrait

Seit über 30 Jahren bringt die Autorin Christiane Schwarze sozialkritische Themen einfühlsam und scharfsinnig auf den Punkt. Dabei bezieht sie unmissverständlich Stellung gegen eine „Gesellschaft, die an sich selbst erfriert“.

Mit der Komponistin/Pianistin Eva Batt bildet sie seit dem Jahr 2000 das literarisch-musikalische DuoTonSatz. Die beiden Künstlerinnen schreiben und komponieren explizit füreinander. Es entstehen spartenübergreifende Werke, bei denen es darum geht, künstlerischen Anspruch mit gesellschaftlichem Engagement zu verbinden.

Eva Batts Vertonungen von Christiane Schwarzes Literatur sind Übertragungen von konkreten Aussagen und/oder unausgesprochenen Intentionen zwischen den Zeilen. – Umgekehrt transformiert Christiane Schwarze Kompositionen von Eva Batt in Dichtkunst.

Dadurch entsteht eine intensive Bezüglichkeit mit entsprechenden Wechselwirkungen von Wort & Ton, deren Inhalte sich gegenseitig verstärken, zu eigenen Assoziationen einladen und den Zugang zur jeweiligen Kunstform erleichtern.


Kathrin Thiemann

Kathrin Thiemann wurde 1960 in Siegen geboren, lernte 2016 während eines Bildungsurlaubes das Schreiben kennen. Seitdem lüftet sie regelmäßig ihre Gedankengänge, vor allem mit Minutengeschichten.

Neben dem Brotberuf als Physiotherapeutin auf einer Palliativstation ist sie freiberuflich und leidenschaftlich als Clown-Prinzessin unterwegs (www.clown-prinzessin.de). Sie lebt mit ihrer Familie in Marburg.

Im Baltrum Verlag veröffentlicht sie in der Edition Unscharf
Urlaub mit Freunden (BV 2032)
Touché und andere Generationengeschichten (BV 2131)

und in der Edition Scharf erscheint bald ihr Debutroman.


Nadejda Stoilova

Nadejda Stoilova, geboren 1973 in Bulgarien, lebt seit 2001 in Deutschland.

Sie verbindet - Bilder mit Geschichten.
Auch andersrum - Geschichten finden Bilder.

Der freie Ausdruck ihrer Gedanken, Gefühle, intuitive Wahrnehmung fließt in ihr kreatives Schaffen. Egal, ob beim Dichten, Kritzeln, Schreiben, Malen oder auch im Dazwischen.

Ihre Suche: Ganzwerdung - Wer bin ich noch? Wer kann ich noch sein?
Ihr Weg: “Light Your Fire” – authentisch, kreativ, sinnerfüllt
Ihr Motto: “Feel your heart, free your mind, share your brightness”

Ihre Suche nach mehr Lebendigkeit führte sie vor zwölf Jahren zur Freien Malerei nadejdasart.wordpress.com. Bildhafte Sprache fasziniert sie: echt, kraftvoll, poesievoll. Sie genießt es, sich in Worten, Formen, Farben, Abstraktionen zu verlieren, sich wieder zu finden, damit zu tanzen, zu spüren, zu wachsen. Mit ihren Texten will sie provozieren. So wie im echten Leben will sie Grenzen erforschen, immer wieder die Komfortzone verlassen, neugierig bleiben.

Seit drei Jahren schreibt sie ihr „Light Your Fire“ Blog lighturfire.wordpress.com in drei Sprachen. Über authentischem Leben, kreativem Funken und alles, was ihr Herz berührt.

Als freiberufliche Positive Psychologin (M.A), Coach, Trainer und Schreibtherapeutin unterstützt sie heute Menschen, ihr kreatives Potenzial zu befreien, ihren inneren Funken zu finden und authentisch und sinnerfüllt zu leben. Mehr dazu: nadejda-stoilova.com

Im Baltrum Verlag veröffentlicht sie in der Edition Unscharf

Urlaub mit Freunden (BV 2032)


Nicole Siemer

Nicole Siemer wurde 1991 in Papenburg (Emsland, Niedersachsen) geboren und lebt heute zusammen mit ihren zwei Katzen in Lingen (Ems).

Bereits in der Grundschule hat sie ihre Liebe für fantastische Erzählungen und das Schreiben entdeckt. Seit dem Abschluss ihres Belletristik-Fernstudiums an der Schule des Schreibens 2017, widmet sie sich in erster Linie unheimlichen Geschichten mit philosophischen Anregungen.

Neben Romanen schreibt sie Kurzgeschichten, die sie auf ihrem Blog https://dreiwoerter.home.blog/ kostenlos zur Verfügung stellt.
Ihre Kurzgeschichte »Gebrochene Lady« wurde 2018 in der Anthologie des Verleger Verlags veröffentlicht.
Zudem ist sie zusammen mit 25 weiteren Horrorautoren Mitglied der »Blutgruppe H«.
Im April 2019 veröffentlichte Nicole ihren Debütroman »Todessamen«. Er ist ihr erstes Projekt im Genre Fantasy.
Ihr zweiter Roman »Akuma« wird voraussichtlich Anfang 2020 erscheinen und ist wieder dem Horrorgenre zugeordnet.

Im Baltrum Verlag veröffentlicht sie in der Edition Unscharf

Facetten von Dunkel (BV 2031)


Susanne Speth

Susanne Speth ist 1960 geboren, lebt in Köln und hat alles Wesentliche fürs Leben in einem unterfränkischen Dorf erfahren. Lesen und Schreiben zu lernen, war dann keine Kunst mehr. Der Weg in die Welt schon. Aber Bücher helfen in jeder Lebenslage. Also Literaturwissenschaft, ein bisschen Frankreich, ein wenig Spanien, Göttingen, Nürnberg, Frankfurt, Köln, Putzen, Nachhilfe, Briefe tippen. Susanne Speth ist 60 und oft guter Dinge. 

Susanne Speth veröffentlicht ihre Texte auf ihrem eigenen Block
Ihre Texte las Sie in Stuttgart auf dem lit.fest 2019.

Im Baltrum Verlag veröffentlicht Sie Ihre Texte in

Edition Scharf
Wo ist hier der Notausgang? (BV 2011)

Edition Unscharf 
Facetten von Dunkel (BV 2031)
Mine-Dine-Use und andere Generationengeschichten (BV 2132)


Marija Tomic

Marija Tomic, geboren 1991, lebt in Wien. Ihr schreiberisches Schaffen ist für sie ein Ausdruck von Freiheit. Auf ihrem Blog herzgefluester.blog schreibt sie Kurzgeschichten zum Thema Liebe.

Im Baltrum Verlag veröffentlicht Sie in der Edition Unscharf
Facetten von Dunkel (BV 2031)


Andrea Sach

Andrea Sach, geboren 1960 in Hamburg, hat Anglistik studiert und arbeitet als freie Lektorin, Übersetzerin und Autorin. Seit drei Jahrzehnten beschäftigt sie sich auch neben ihrem Beruf mit Prosa und Lyrik – als Schreibende und Lesende. Literatur und Worte, Geschichten und Bilder sind für sie Grundnahrungsmittel.

Im Baltrum Verlag veröffentlicht Sie in der Edition Unscharf
Touché und andere Generationengeschichten (BV 2131)


Angela Schützler

Angela Schützler, Jahrgang 1966, ist Autorin, studierte Germanistik, Theaterpädagogik, Storytelling in art and education und Lehramt in Berlin. Seit 1994 inszeniert sie Theaterstücke mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen in Berlin, Brandenburg, Shanghai und Luxembourg. Seit 2012 konzentriert sie sich auf das Schreiben und hat 36 Episoden mit dem Titel „ Wie kann man nur nach China gehen?“ veröffentlicht.

Im Baltrum Verlag veröffentlicht Sie in der Edition Unscharf
Touché und andere Generationengeschichten (BV 2131)


Ronny Sander

Ronny Sander, Jahrgang 1991, ist ein waschechter Ruhrgebietler, der mittlerweile sein Unwesen im mürrischen Ostwestfalen treibt.

Bis vor wenigen Monaten war ihm seine Neugier auf die “Schreiberei” selbst gar nicht bekannt, bis er anfing seinen monotonen Arbeitsalltag bei einer Behörde in Texten zu verarbeiten.

Von vielen Selbstzweifeln ge- und angetrieben versucht er jetzt sein Glück in der Autorenbranche Fuß zu fassen. Genug Flausen hierfür hat er auf jeden Fall noch im Kopf.

Im Baltrum Verlag wird er in 2022 sein Buch 'Mit Sicherheit altern' in der Edition Scharf veröffentlichen.


Clara Vogelsang

Clara Vogelsang ist das Pseudonym einer in Heidelberg lebenden Archäologin. Sie wurde in Hamburg geboren, die Wurzeln ihrer Familie liegen jedoch in Oberbayern. In ihrem ErstlingswerkLebensbilder: Eine Auseinandersetzung mit der gelebten Zeit(2017) beschreibt die Autorin Momentaufnahmen des gelebten Alltags. Darüber hinaus hat sie lyrische und prosaische Texte in Literaturzeitschriften veröffentlicht und ist auf Kulturveranstaltungen aufgetreten. Clara Vogelsang ist eine sublime Beobachterin der unterschiedlichen Spielarten des menschlichen Lebens, die sie zu ausdrucksstarken Wortbildern verarbeitet.

Im Baltrum Verlag veröffentlicht sie in der Edition Unscharf

Facetten von Dunkel (BV 2031)


Sofie Steinfest

Sofie Steinfest, 1972 in Wien geboren, hat an der dortigen Universität mehreren Fakultäten zugesprochen. Bevor sie im vergangenen Jahrtausend quer durch Europa umgezogen ist, um im französischen Sprachraum ihre Diplomarbeit zu schreiben, hat sie als Verhaltensforscherin mit einer Gruppe Neuweltaffen gearbeitet. Nach ihrem zweiten Studienabschluss - in Philosophie - dann im Europäischen Parlament. Seit bald 18 Jahren lebt sie im Odenwald und pendelt nun auch in die Pfalz, um eines ihrer ungebührlich vielen Kinder zu besuchen. Sie arbeitet in Heidelberg im öffentlichen Dienst und widmet sich nebenher leidenschaftlich dem Schreiben. Zuletzt dem Roman „Die Geburtsstunde der Donaustörung“ sowie einer Reihe von Kurzgeschichten und Gedichten. Erste Veröffentlichungen ab 1996. Nach fast 20-jähriger Pause sind ihre Texte seit 2018 nun wieder in Literaturzeitschriften, Anthologien und auf Nominierungslisten anzutreffen.

Im Baltrum Verlag veröffentlicht Sie in der Edition Unscharf
Touché und andere Generationengeschichten (BV 2131)


Anja Zachrau

Anja Zachrau ist 1970 in der Westpfalz geboren, wo sie heute noch lebt

Sie schreibt Kindermärchen, Gedichte und Kurzkrimis, ein Regionalkrimi ist in Planung, sie schreibt ebenfalls Reiseführer.
Sie hat 2005 bei einem Literatur-Wettbewerb gewonnen, im Rahmen des Literatur-Wettbewerbes der Meister-Akademie Husum ein Weihnachtsgedicht, erschienen in der Anthologie „Sturm im Stundenglas“, Lyrik und Kurzgeschichten, Herausgeber: Joachim Wende, Literarische Arbeitsgemeinschaft in der Meister-Akademie Husum. 2018 ISBN-Nr. 3-8334-3541-0
Weihnachtsanthologie „Wünsch dich ins Wunder-Weihnachtsland“, Band 11, Herausgeberin Martina Meier, Papierfresserchen Verlag aus Lindau / Bodensee, Jahr 2018, ISBN-Nr. 9-783861-967811 Ihr Beitrag: „Ein Kindheitstraum wird wahr“
Weihnachtsanthologie „Wünsch dich ins Wunder-Weihnachtsland“, Band 12, Herausgeberin Martina Meier, Papierfresserchen Verlag aus Lindau / Bodensee, Jahr 2019, ISBN-Nr. 9-783861-968924 ihr Beitrag: Weihnachtsgedicht „Weihnachtszeit – wunderschöne Zeit“
Osteranthologie „Wie aus dem Ei gepellt...“, Band 5, Herausgeberin Martina Meier, Papierfresserchen Verlag aus Lindau / Bodensee, Jahr 2019, ISBN-Nr. 9-783861-968351 Ihr Beitrag: „Osterhasi Weißpuschel“
Osteranthologie „Wie aus dem Ei gepellt...“, Band 6, Herausgeberin Martina Meier, Papierfresserchen Verlag aus Lindau / Bodensee, Jahr 2020, ISBN-Nr. 9-783861-969242-300 Ihr Beitrag: „Kirschblütinchen und Kirschblütensia retten den Osterhasen“
Mutmacherbuch „Hast du den Mut gesehen?“, Herausgeberin Martina Meier, Papierfresserchen Verlag aus Lindau / Bodensee, Jahr 2019, ISBN-Nr. 9-783861-968719 Ihr Beitrag: „Die Zauberblume“
Mord auf mehr als drei-Seiten 2
Zweite Anthologie der Textgemeinschaft
Schreibwettbewerb 3 Seiten Krimis, Jahr 2019, ISBN-Nr. 9783750262096 (Print) ISBN-Nr. 9783750262102 (E-Book) Ihr Beitrag: „Computerheld“ im Geisterhaus
diverse weitere Kurzkrimi-Wettbewerbe, diverse Beiträge für Anthologien, Kindermärchen-Buchpreis-Wettbewerb und Gedicht-Wettbewerb in Bearbeitung
Ich habe mit meinem Kurzkrimi bei der SWR-Tatort-Preview anlässlich des 30jährigen Dienstjubiläums von Lena Odenthal (Frau Ulrike Folkerts) eine exclusive Einladung zur Tatort-Preview in Meisenheim in der Pfalz gewonnen. Die Veranstaltung war am 23.10.2019.
Mein Kurzkrimi Der „Computerheld“ im Geisterhaus wurde am Samstag, den 04.04.2020, live auf twitch.tv vorgelesen. Noch  online zu sehen bei https://twitch.tv/texthaekchen.
Mein Krimi wurde von dem Autorenblog texthaekchen ausgewählt.
Anthologie der Textgemeinschaft
Die koboldhafte Welt der Waldwesen, April 2020 Mein Beitrag: Abenteuer im Kirschblütenland als Taschenbuch im Softcover, ISBN-Nr. 9783752948448 als Hardcover, ISBN-Nr. 9783752948455 E-Book ISBN-Nr.978-3-752942-83-5
Ratgeber: Auf dem Gipfel zu deinem Krimibuch, Juni 2020 ISBN-Nr. 978-3-752959-74-1 auch als ebook erhältlich, ISBN-Nr. 978-3-752960-12-9
und Kurzkrimi-Buch: Titel: Kurzkrimis rund um die alltäglichen Ärgernisse, Juni 2020 in unterschiedlichen Ausführungen erhältlich In DINA4-Ausgabe, Softcover, 156 Seiten, 8 Farbfotoseiten, ISBN-Nr. 978-3-752960-38-9 In DINA5-Ausgabe, Softcover, 432 Seiten, 12 Farbfotoseiten, ISBN-Nr. 978-3-752960-40-2 auch als ebook erhältlich, ISBN-Nr. 978-3-752960-39-6
Außerdem arbeitet die Autorin beim Corona-Archiv der Universität Hamburg mit und stellt dort verschiedene ihrer Beiträge und Geschichten zu Corona zur Verfügung.


Ingrid Sondershaus

Ingrid Sondershaus geb. 03. 06. 1948 in Fürth / Bayern
Dipl. Sozialpädagogin (FH), Mediatorin
Freiberufliche Tätigkeit in der Erwachsenenbildung bei der VHS Fürth
Seit 2009 Mitarbeit in verschiedenen „Schreibwerkstätten“
Teilnahme an Schreibwettbewerben

Veröffentlichungen
2 Kurzgeschichten in der Tageszeitung „Fürther Nachrichten“
„Salsa-Fieber“
„Grün vor Neid“ (2013)
„400 km entfernt“ – Beitrag zum Schreibwettbewerb der Stadt Fürth
„200 Jahre – 200 Zeilen“ Anthologie 2018
Herausgeberin: Stadt Fürth und Antho? - Logisch
„Europäische Prima Klima Stadt 2040“ - Beitrag zum Schreibwettbewerb
„Fürth im Übermorgen“ Anthologie 2020

Im Baltrum Verlag veröffentlicht Sie in der Edition Unscharf
Touché und andere Generationengeschichten (BV 2131)


Yo-Pa

Nach fast 10 Jahren Poetry Slam hat Yo-Pa entschlossen, sich in die Weiten Brandenburgs zurückzuziehen, um seine ganze Zeit dem Studium des Schreibens, sowie dem Lektorat seiner Freunde und Feinde zu widmen. Wenn er gerade nicht hinter einem Laptop sitzt, unterrichtet er an Schulen, um schon jungen Menschen zu zeigen, das Kreativität nicht weh tut, und das Schreiben ein fantastisches Ventil ist. Er kocht verdammt gute vegane Bolognese und hat zu viele Katzen.

Im Baltrum Verlag veröffentlicht in der Edition Unscharf
Mine-Dine-Use und andere Generationengeschichten (BV 2132)


Marten Petersen

Marten Petersen kommt aus Nordfriesland in Deutschland. Seit mehr als 30 Jahren macht er Urlaub in Småland. 2018 zog er mit seiner Frau Annelie nach Schweden. Hier betreiben sie zusammen einen Selbstversorgerhof mit Imkerei. Annelie Petersen malt, meist Aquarelle, während Marten Petersen sich der “Schreiberei“ widmet.

Marten Petersen hat diverse Kurzgeschichten und Gedichte in verschiedenen Anthologien veröffentlicht. 2017 erschein sein Roman „Leif – ein Wikingerabenteuer“. Im Oktober 2020 erschien sein zweiter Roman, ein Psychothriller „Rache an Mittsommer“, der in schwedischer Sprache unter dem Titel „Tjejen från Tveta“ erschien.

Im Baltrum Verlag veröffentlicht in der Edition Unscharf
Mine-Dine-Use und andere Generationengeschichten (BV 2132)


Sabine Riedel

Sabine Riedel ist 1983 geboren und lebt mit ihrem Mann und ihren beiden Kindern in Nordrhein-Westfalen.

Als gelernte Fachwirtin für Medien- und Verlagswirtschaft, arbeitet sie im Vertrieb einer regionalen Tageszeitung und verspinnt die Wolle in ihrem Kopf zu aller Art Geschichten.

Vier davon wurden bereits in Anthologien veröffentlicht:
„Gattung: Mehrfamilienhäusler“, Anthologie: „Nachbarn“ im Projekte-Verlag.
„Todeskekse“, Anthologie: „Krimi Kurzgeschichten 3“ im Noel-Verlag
„Spiel der Schattenblätter“, Anth.: „Ich Superheld“ Edition Sonnenschirm
„Ecki und der Igel“, Anthologie: „Nüsse für den Winter“ im Pohlmann-Verlag

Im Baltrum Verlag veröffentlicht in der Edition Unscharf
Mine-Dine-Use und andere Generationengeschichten (BV 2132)